News

Neues aus dem Wolfsbau

Good morning friends and enemies!

Es ist wieder Montag und das heißt, ich plauder ein wenig aus dem Nähkästchen.
Die letzte Woche verlief, was das Schreiben angeht eher durchschnittlich. Einer Woche heißt es für mich und meine Tochter wieder Homeschooling und es ist für uns jedes Mal ein kleiner Kampf. Es ist erstaunlich, wie viel kopfliche Kapazität es wegnimmt, das Kind dazu zu bringen, ihre Aufgaben zu erledigen.
Mein ehrgeiziges Ziel für Wolfkisses 4 diese Woche 15k Wörter zu schreiben und damit die 45K Wortmarke zu knacken habe ich um 9k verpasst. Wirklich schlimm ist das nicht, denn ich habe ja geschrieben, und bin hier trotzdem weitergekommen, nur eben nicht so schnell wie ich es gerne wäre.

Hab ich überhaupt was gemacht?

Klar! Zum Beispiel hab ich die Rohfassung für Nox beendet. Das stand nämlich auch auf den Plan. Diese Woche gehe ich es ruhiger an, ich hoffe, dass ich die fehlende Worte der letzten Woche noch schreiben werde und der Plan ist es, zumindest mit der Überarbeitung für Nox zu beginnen, damit es bald zu meinen Opfern … äh Testlesern kann. Dieses Mal bin ich hier etwas hibbeliger als sonst, denn ich habe mir einen Charakter von der wunderbaren Katrin Ils geborgt und bin sehr gespannt, ob sie findet, dass ich die vielen Facetten auch richtig dargestellt habe. Ihr könnt schon Ahnen, um welchen Charakter es geht oder?
Hatte ich euch eigentlich erzählt, was für ein Projekt Nox ist?
Vermutlich dem ein oder anderen schon, aber ich werde das im Laufe der Woche noch einmal in einem eigenen Post ausführen, denn sonst wird das hier zu unübersichtlich.

Du schweifst ab.

Sorry! Zurück zu meiner letzten Woche. Das erste Mal seit Ewigkeiten habe ich mich bei Twitch wieder online getraut. Am Donnerstag hatte ich Hades gestreamt und der Plan ist es, dass diese Woche wieder zu tun. Wenn der liebe Sat fertig umgezogen ist, etwas das auch diese Woche ansteht, hatten wir auch überlegt uns einen gemeinsamen Phasmo-Tag zu suchen UND es soll noch den ein oder anderen Pomodoro-Produktivstream für euch geben. Also auch der Twitch-Teil meines Social-Medias wird wieder befeuert und durch die Möglichkeiten der Produktiv-Streams habe ich auch weniger das Gefühl, dass ich mir Zeit vom Schreiben klaue, einfach weil ich ja trotzdem weiter schreiben werde.

Jetzt bin ich schon wieder in die Zukunft abgedriftet! Zurück zu Einsichten und meinem fehlenden Zeitmanagement letzte Woche!
Während ich am Anfang des Jahres noch voll motiviert war und immer viel mehr geschrieben habe, als ich pro Tag für diesen Monat geplant hatte, fühlte es sich letzte Woche gar nicht sooo schlimm an, immer »etwas« weniger zu schreiben, aber ich habe mir gerade mal mein »wo ich jetzt sein sollte« angeschaut und …. ich liege jetzt 4000 Wörter zurück, und dass kann ich so nun wirklich nicht stehen lassen! Also stürze ich mich nun in das Manuskript, den neben Wolfkisses warten noch ein paar andere Projekte auf Aufmerksamkeit!

Noch mehr Projekte?

Nightflight zum Beispiel, da ist mittlerweile Szene 15 für meine Patreons online gegangen und Nox ist Teil der Szene … ich muss dringend diesen Nox-Artikel schreiben!
Und noch ein Buch einpacken, dass heute noch zur Post muss … und drölfzig-Millinarden Wörter schreiben!

Darum halte ich mich jetzt kurz, auch wenn es dafür längst zu spät ist, und frage nur noch, was ihr für diese Woche als Ziel geplant habt?
Einen bestimmten Wordcount?
Eine Szene die euch schon länger quer liegt?
Den grausigen Tod eines Charakters, für den eure Leser Brennen?

Sagt mir gerne in den Kommentaren Bescheid, oder bei Twitter!

Alles Liebe

Katania